Jugendensemble St. Michael

Das Jugendensemble - das sind wir, eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen aus unserer Gemeinde, die Spaß an Musik haben und ab und an mit unseren Instrumenten den Gottesdienst begleiten.
Entstanden sind wir aus der spontanen Idee von einigen der Sternsinger 2017, die Sternsingermesse auch musikalisch mitzugestalten.
Die damalige Gruppe von etwa 10 Personen hat sich nach diesem ersten Auftritt noch vergrößert. Seitdem haben wir schon mehrmals in den Sonntagsgottesdiensten gespielt und sind unter der Leitung von Paul Passau und Cordula Schardt zu einer eigenständigen Musikgruppe geworden.
Dabei bringen wir verschiedenste Instrumente zusammen, um die Lieder zu begleiten, die wir uns vorher ausgesucht haben, sodass jeder auf seinem Niveau zu einem musikalischen Gottesdienst beitragen kann.
Wir freuen uns daher auf viele weitere gemeinsame und erfolgreiche Gottesdienste.
Wer also auch ein Instrument spielt und Lust hat, in unserer musikalischen und engagierten Gruppe mitzumachen, kann sich einfach bei Paul oder Cordula melden.

Christina Fürstner und Cordula Schardt
Submit to Facebook
sonntagabendwolfsburgAm ersten Abend der neuen Woche ist Zeit für eine Unterbrechung des üblichen Rhythmus, für ein Innehalten und die Feier der Eucharistie in der AkademieKirche der "Wolfsburg".

An jedem letzten Sonntag des Monats (mit Ausnahme während der Sommerferien und zu Weihnachten) um 18 Uhr lädt ein musikalisch besonders gestalteter Gottesdienst Menschen ein, die auf der Suche nach geistigen Räumen, nach spiritueller Heimat sind.

Der Gottesdienst am 24.09.2017 wird von Christian Böckmann, Krankenhausseelsorger an der Uniklinik in Essen, geleitet. Die musikalische Begleitung erfolgt durch Michael Kampmann an der Orgel.

Nach der Eucharistiefeier ist Zeit für Begegnung mit Brezeln und Getränken.

Herzliche Einladung!
Submit to Facebook
Der Bibelkreis findet in der Regel am 2. Donnerstag im Monat von 20.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr im Gemeindezentrum statt - bitte Pfarrnachrichten beachten!

Der nächste planmäßige Bibelkreis findet in St. Michael am 12.10.2017 statt!

Zuvor gibt es am 25.09.2017 um 18 Uhr einen ersten gemeinsamen ökumenischen Bibelkreis mit der ev. Gemeinde Speldorf im ev. Gemeindehaus an der Lutherkirche, Duisburger Str.

Der Bibelkreis ist ein offenes Angebot für alle Interessenten. Wir betrachten gemeinsam die Lesungen des folgenden Sonntags, insofern eine gute Vorbereitung auf den jeweils folgenden Sonntagsgottesdienst.

Herzliche Einladung an alle Bibelinteressierten!
Submit to Facebook
Am 09.07.2017 feiert St. Michael das 90. Weihejubiläum der Kirche mit einem Festgottesdienst um 10.15 Uhr.

Der Gottesdienst wird von allen Chören und Musikgruppen der Gemeinde begleitet. Anschließend gibt es im Gemeindesaal den bewährten Sonntagstreff, der diesmal vom Gemeinderat vorbereitet wird.

Herzliche Einladung!

St. Michael komprimiert
Submit to Facebook
Die Details zum soeben erschienenen Programm der Kolpingsfamilie St. Michael finden Sie auf der Unterseite "Vereine und Gruppen".

Viel Spaß beim Lesen und herzlich willkommen!
Submit to Facebook
Wie beim Ü-Ei steht das Ü für Überraschung. Also Ü-Kirche für Überraschungskirche. Und welches Kind steht nicht auf Überraschungen?! Sehen Sie! Also lassen Sie sich von diesem Artikel überraschen und inspirieren; kommen Sie auch einfach mal mit Ihrem Kind vorbei und lassen Ihr Kind und auch sich überraschen.

Die Ü-Kirche gibt es bereits seit 4 Jahren. Während dieser Zeit sind viele Ideen umgesetzt worden, bei denen im Schnitt immer rund 60 Menschen (Kinder mit Mamas, Papas oder auch Omas, Opas,...) dabei waren. Darunter sind auch Besucher, bei denen die Berührung mit Kirche sonst eher gering ist. Aber selbst diese konnten wir mit unserem Angebot immer wieder positiv überraschen.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die Ü-Kirche kurz vorstellen, damit auch Gemeindemitglieder ohne überraschungswillige Kinder von uns erfahren können:

Das Making-of:
Unser Team umfasst 11 Mütter aus der Gemeinde und Ihre Familien. Die aktiven HelferInnen treffen sich einmal vor der Veranstaltung und überlegen das Thema sowie die Angebote. Im Anschluss arbeitet eine jede ein Angebot zu Hause weiter aus.
Am Freitag der Ü-Kirche (es ist immer ein Freitag nach der Empfehlung der Erfinder, da sich freitags die Väter meist früher nach Hause bzw. in diesem Fall auch mit ihren Kindern zur Kirche begeben.) treffen sich alle HelferInnen um 15:00 Uhr im Gemeindesaal und bereiten die Angebotstische vor. Der offizielle Beginn der Ü-Kirche ist um 16:00 Uhr im Vorraum des Gemeindesaals. Pastor Sabel oder Maren Hase nennen kurz das Thema und stellen die einzelnen Angebotstische vor. Es gibt eine breite Palette von Angeboten für Kinder im frühen Kindergartenalter bis zu Aktivitäten für Grundschulkinder.
Nach der Vorstellung und einem kurzen gemeinsamen Gebet dürfen die Kinder mit Ihren Eltern, Großeltern, Freunden oder Paten in den Saal strömen und die Angebote wahrnehmen. Hierbei wird ihnen nach Bedarf von ihrer Begleitung sowie den HelferInnen am Angebotstisch geholfen. Diese Phase geht bis ca. 17:15 Uhr.

Anschließend gehen alle in die Kirche und nehmen an einer Andacht teil. Beim Einzug in die Kirche werden per Beamer Fotos gezeigt, die während der Veranstaltung aufgenommen wurden. In der Andacht werden das Thema der jeweiligen Ü-Kirche und die gebastelten Ergebnisse miteinander verknüpft, kindgerechte Informationen gegeben und die passende Bibelstelle verlesen. Während der Andacht werden auch 2 bis 3 den Kindern bekannte Lieder gesungen und am Ende gemeinsam der Überraschungssegen gesprochen.

Nach der ca. halbstündigen Andacht gehen wir gemeinsam in den Gemeindesaal zurück, der von fleißigen HelferInnen aus der Gemeinde bereits aufgeräumt und in einen gemütlichen Speisesaal umgewandelt wurde. Nach einem gemeinsamen Tischgebet sitzen wir gemütlich zusammen und essen zu Abend.
Die Veranstaltung endet gegen 18:30 Uhr.

Wir erfahren viel Dankbarkeit und großzügige Spenden und können uns aus diesen selbst finanzieren. Wir freuen uns übrigens sehr, wenn Sie z. B. die HelferInnen in der Küche oder aber auch Besucher mit vielen Kindern unterstützen möchten. Das ist mit einer der besten Wege die (Überraschungs-)Kirche erlebbar zu machen. Wenn Sie interessiert sind und sich die Unterstützung vor Ort vorstellen können melden Sie sich gerne bei Maren Hase (Tel.: 44478060 , Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder im Gemeindebüro.

Die Ü-Kirche wird ca. 4-mal pro Jahr angeboten. Die nächste ist am 30.06.2017.

Wir freuen uns, Sie und ihre Kinder begrüßen zu dürfen!

Weitere Termine werden auf der Homepage  oder im nächsten Michel bekannt gegeben.

Kerstin Hagedorn
Submit to Facebook
Beim Osterbasar mit Büchertrödel und Pflanztopf-Aktion in St. Michael am 19.03.2017 wurde ein Erlös von fast € 2.300 erzielt. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an alle fleißigen Hände vor, während und nach dem Basar, sowie für die zahlreichen Kuchenspenden.
Die Fröhliche Werkstatt, der Basteltreff, die Bücherei und die Pfadfinder haben sich über die vielen Besucher und die gute Stimmung sehr gefreut. Das ist für alle beteiligten Gruppen eine starke Motivation für den Adventsbasar im November.
Die Aktiven bedanken sich bei allen Besuchernund Käufern ganz herzlich, verbunden mit der Bitte, die Aktionen auch weiterhin zu unterstützen, z. B. durch Woll- oder Stoffspenden sowie Bastelmaterialien.
Submit to Facebook
Am 23. Januar 2017 hielt Gesine Narciß in St. Michael einen Vortrag über ihre Erfahrungen und Erlebnisse in ihrem freiwilligen sozialen Jahr an "unserer" Grundschule in Makambako/Tansania. Sie hat eindrucksvollschildern können, was sie an unserer Schule in dem Jahr bewegen konnte und welche Erfahrungen sie für sich selbst machen bzw. bestehen konnte. Da sie sehr schnell Kisuaheli gelernt hat, wurde sie von den Kindern gut akzeptiert, da sie Unterrichtsinhalt nicht nur in Englisch, sondern auch in deren Landessprache erklären konnte.

Inzwischen werden in unserer Schule über 600 Schüler unterrichtet und rd. 400 schlafen in den "dormitories". 20% der Schüler sind Waisenkinder und werden von der Gemeinschaft "Sigrid Primary School" finanziell getragen. Von daher auch an dieser Stelle erneut ein herzliches Dankeschön an alle, die nun schon - teils seit vielen Jahren - unser Projekt in Tansania finanziell und mit ihrem Gebet unterstützen. Für nähere Auskünfte stehen Ihnen immer Sigrid und Rudi Wiebringhaus zur Verfügung (Tel: 0208/590581)

Im Juni 2017 wird eine kleine Gruppe zur feierlichen Einweihung der neuen Halle nach Makambako reisen und die Gruppe wird sich auch viele Projekte in der Diözese ansehen, die uns entweder die Kinder in die Schule bringen (Waisenhäuser und Vorschulen) oder aber die unsere Kinder nach der Grundschule weiterbilden können (Secondary Schools bzw. Polytechnics Schools).

Im Mai wird außerdem unsere ehemalige Freiwillige aus 2013/14 (Isabel Bergmann) gemeinsam mit 2 Schwesternschülerinnen aus ihrem Ausbildungskrankenhaus in Datteln nach Makambako fliegen und in der Nähe in einem Krankenhaus ein 4-wöchiges Praktikum absolvieren.
Submit to Facebook
cpr certification online
cpr certification onlinecpr certification online

Homepage-Suche...

Die Oblaten des Hl. Franz von Sales


Der Orden unserer Sales-Oblaten aus dem Kloster Saarn. Mehr Informationen finden Sie hier.

Pfarrnachrichten Abo

Die Pfarrnachrichten im Mail-Abonnenment.
Kostenlos und zeitnah!  

Hier bestellen/anmelden!

Die Pfarrnachrichten...


... befinden sich nun an neuer Stelle. Sie finden diese nun chronologisch sortiert zwischen unseren "Aktuelle Meldungen"