Am 09.07.2017 feiert St. Michael das 90. Weihejubiläum der Kirche mit einem Festgottesdienst um 10.15 Uhr.

Der Gottesdienst wird von allen Chören und Musikgruppen der Gemeinde begleitet. Anschließend gibt es im Gemeindesaal den bewährten Sonntagstreff, der diesmal vom Gemeinderat vorbereitet wird.

Herzliche Einladung!

St. Michael komprimiert
Submit to Facebook
Für Aktivitäten der Flüchtlinge in der Unterkunft neben der Kirche St. Michael werden noch Nähmaschinen und Stoffe gesucht. Wer eine gebrauchte noch funktionsfähige Nähmaschine oder Stoffe übrig hat, kann diese gerne bei den Hausmeistern der Unterkunft im 1. Gebäude links, Eingang Verwaltung, gerne abgeben. Die nähaktiven Frauen in der Unterkunft würden sich freuen. Herzlichen Dank vorab!
Submit to Facebook
Am Freitag, den 07.07.2017, gibt es in der Kirche St. Michael die nächste Gebetsnacht unter dem Motto "Wir kommen, um Ihn anzubeten".

Die Gebetsnacht beginnt um 19 Uhr mit der Feierlichen Vesper und endet gegen Mitternacht nach der Komplet und dem sakramentalen Segen.

In der Stunde von 20 bis 21 Uhr stehen gesellschaftliche und politische Anliegen unserer Zeit im Mittelpunkt der Gebete. Von 21 bis 22 Uhr geht es insbesondere um unsere Projekte in Makambako/Tansania und in der Ukraine.

Herzliche Einladung an alle Interessierten in der Pfarrei.
Submit to Facebook
Die Details zum soeben erschienenen Programm der Kolpingsfamilie St. Michael finden Sie auf der Unterseite "Vereine und Gruppen".

Viel Spaß beim Lesen und herzlich willkommen!
Submit to Facebook
Wie beim Ü-Ei steht das Ü für Überraschung. Also Ü-Kirche für Überraschungskirche. Und welches Kind steht nicht auf Überraschungen?! Sehen Sie! Also lassen Sie sich von diesem Artikel überraschen und inspirieren; kommen Sie auch einfach mal mit Ihrem Kind vorbei und lassen Ihr Kind und auch sich überraschen.

Die Ü-Kirche gibt es bereits seit 4 Jahren. Während dieser Zeit sind viele Ideen umgesetzt worden, bei denen im Schnitt immer rund 60 Menschen (Kinder mit Mamas, Papas oder auch Omas, Opas,...) dabei waren. Darunter sind auch Besucher, bei denen die Berührung mit Kirche sonst eher gering ist. Aber selbst diese konnten wir mit unserem Angebot immer wieder positiv überraschen.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die Ü-Kirche kurz vorstellen, damit auch Gemeindemitglieder ohne überraschungswillige Kinder von uns erfahren können:

Das Making-of:
Unser Team umfasst 11 Mütter aus der Gemeinde und Ihre Familien. Die aktiven HelferInnen treffen sich einmal vor der Veranstaltung und überlegen das Thema sowie die Angebote. Im Anschluss arbeitet eine jede ein Angebot zu Hause weiter aus.
Am Freitag der Ü-Kirche (es ist immer ein Freitag nach der Empfehlung der Erfinder, da sich freitags die Väter meist früher nach Hause bzw. in diesem Fall auch mit ihren Kindern zur Kirche begeben.) treffen sich alle HelferInnen um 15:00 Uhr im Gemeindesaal und bereiten die Angebotstische vor. Der offizielle Beginn der Ü-Kirche ist um 16:00 Uhr im Vorraum des Gemeindesaals. Pastor Sabel oder Maren Hase nennen kurz das Thema und stellen die einzelnen Angebotstische vor. Es gibt eine breite Palette von Angeboten für Kinder im frühen Kindergartenalter bis zu Aktivitäten für Grundschulkinder.
Nach der Vorstellung und einem kurzen gemeinsamen Gebet dürfen die Kinder mit Ihren Eltern, Großeltern, Freunden oder Paten in den Saal strömen und die Angebote wahrnehmen. Hierbei wird ihnen nach Bedarf von ihrer Begleitung sowie den HelferInnen am Angebotstisch geholfen. Diese Phase geht bis ca. 17:15 Uhr.

Anschließend gehen alle in die Kirche und nehmen an einer Andacht teil. Beim Einzug in die Kirche werden per Beamer Fotos gezeigt, die während der Veranstaltung aufgenommen wurden. In der Andacht werden das Thema der jeweiligen Ü-Kirche und die gebastelten Ergebnisse miteinander verknüpft, kindgerechte Informationen gegeben und die passende Bibelstelle verlesen. Während der Andacht werden auch 2 bis 3 den Kindern bekannte Lieder gesungen und am Ende gemeinsam der Überraschungssegen gesprochen.

Nach der ca. halbstündigen Andacht gehen wir gemeinsam in den Gemeindesaal zurück, der von fleißigen HelferInnen aus der Gemeinde bereits aufgeräumt und in einen gemütlichen Speisesaal umgewandelt wurde. Nach einem gemeinsamen Tischgebet sitzen wir gemütlich zusammen und essen zu Abend.
Die Veranstaltung endet gegen 18:30 Uhr.

Wir erfahren viel Dankbarkeit und großzügige Spenden und können uns aus diesen selbst finanzieren. Wir freuen uns übrigens sehr, wenn Sie z. B. die HelferInnen in der Küche oder aber auch Besucher mit vielen Kindern unterstützen möchten. Das ist mit einer der besten Wege die (Überraschungs-)Kirche erlebbar zu machen. Wenn Sie interessiert sind und sich die Unterstützung vor Ort vorstellen können melden Sie sich gerne bei Maren Hase (Tel.: 44478060 , Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder im Gemeindebüro.

Die Ü-Kirche wird ca. 4-mal pro Jahr angeboten. Die nächste ist am 30.06.2017.

Wir freuen uns, Sie und ihre Kinder begrüßen zu dürfen!

Weitere Termine werden auf der Homepage  oder im nächsten Michel bekannt gegeben.

Kerstin Hagedorn
Submit to Facebook
Der Bibelkreis findet in der Regel am 2. Donnerstag im Monat von 20.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr im Gemeindezentrum statt - bitte Pfarrnachrichten beachten!

Der nächste Bibelkreis findet am 13.07.2017 statt!

Der Bibelkreis ist ein offenes Angebot für alle Interessenten. Wir betrachten gemeinsam die Lesungen des folgenden Sonntags, insofern eine gute Vorbereitung auf den jeweils folgenden Sonntagsgottesdienst.

Herzliche Einladung an alle Bibelinteressierten!
Submit to Facebook
Beim Osterbasar mit Büchertrödel und Pflanztopf-Aktion in St. Michael am 19.03.2017 wurde ein Erlös von fast € 2.300 erzielt. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an alle fleißigen Hände vor, während und nach dem Basar, sowie für die zahlreichen Kuchenspenden.
Die Fröhliche Werkstatt, der Basteltreff, die Bücherei und die Pfadfinder haben sich über die vielen Besucher und die gute Stimmung sehr gefreut. Das ist für alle beteiligten Gruppen eine starke Motivation für den Adventsbasar im November.
Die Aktiven bedanken sich bei allen Besuchernund Käufern ganz herzlich, verbunden mit der Bitte, die Aktionen auch weiterhin zu unterstützen, z. B. durch Woll- oder Stoffspenden sowie Bastelmaterialien.
Submit to Facebook
cpr certification online
cpr certification onlinecpr certification online

Neueste Meldungen

Homepage-Suche...

Die Oblaten des Hl. Franz von Sales


Der Orden unserer Sales-Oblaten aus dem Kloster Saarn. Mehr Informationen finden Sie hier.

Pfarrnachrichten Abo

Die Pfarrnachrichten im Mail-Abonnenment.
Kostenlos und zeitnah!  

Hier bestellen/anmelden!

Die Pfarrnachrichten...


... befinden sich nun an neuer Stelle. Sie finden diese nun chronologisch sortiert zwischen unseren "Aktuelle Meldungen"